Grundlage für viele Hundesportarten ist die bestandene Begleithundeprüfung.

Neben Leinenführigkeit, Freifolge und Warteübungen gehören auch Sicherheit und Verträglichkeit des Hundes im Strassenverkehr zu den Prüfungsanforderungen.

Auch in der Gruppe muss der Hund dem Hundeführer willig folgen, ohne sich ablenken zu lassen.

Die Begleithundeprüfung ist der krönende Abschluß der Grundausbildung und der erste Eintrag im Leistungsverzeichnis des Hundes.

Um die Begleithundeprüfung ablegen zu können, muss man Mitglied in einem Hundesportverein sein!

Das Training zur Begleithundeprüfung bieten wir in unserem Verein nur in Verbindung mit einer sportlichen Ausbildung (THS, Obedience oder Rally-Obedience) für Vereinsmitglieder an.

Ansprechpartnerin: Pia Dahlhaus

p.dahlhaus@phv-hundesport.de, 0151/21850076